Das Schwein  


Das Wildschwein ist ein in Vergessenheit geratenes Symbol für LEBEN, ENERGIE und FRUCHTBARKEIT. *
Daher hat der Mensch, ähnlich der Rückseite des Mondes, kein deutliches Bild aus dieser vergangenen Zeit. Es war die Zeit des Matriarchates, die man „nicht sehen, nicht greifen und nicht mit dem Verstand fassen“ kann. Dieser Umstand birgt phantastischste Anregungen für zukünftige Visionen. Er hinter-fragt das Heute um für das morgige Zeitalter neu zu denken.
*(siehe auch: Das „Schwarzmond-Tabu“ von Jutta Voss) Ute Hartwig-Schulz

   
2015 "o.T."
Gruppenausstellung im Rübenkeller Mutzschen
 
    
2015 "Der Heiligen Ritt"
(H=1m)
während des internat. Keramiksymposiums
in Boleslawiec / PL entstanden
 
    
2015 "Avatar 3"
(H=1,20m)
während des internat. Keramiksymposiums
in Boleslawiec / PL entstanden
 
    
2014 "Verkehrszeichen"
zur Personalausstellung, kleine Galerei Torgau
 
    
2014 "Schwein Zyk"
Kleine Galerie Torgau 2014
 
    
2013 "Teller-Tassen- und Henkel- Schwein"
während des Porzellansymposiums in der Porzellanfabrik Triptis entstanden
 
    
 
    
 
    
 
    
 
    
 
    
2011 "BronzeSchwein"
während des Bronzesymposiums in Prösitz entstanden
 
    
2011 "Kopf"
Stein, Stadt Pegau
während des Bildhauerplenairs in Pegau entstanden
 
    
2011 "Kinderzeit"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2011 "Ausritt"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2011 "Balance"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2011 "Frauenpower"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2011 "Verbunden"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2011 "Opfer"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2010 "Mosaikschwein", Mosaik
gefördert durch die Ofenfabrik RUKA Mügeln
 
    
2009 "Frau Holla"
während des Keramiksymposiums in der Ziegelei Hundisburg entstanden
 
    
2008 "Röhrenschwein"
während des 1. Keramiksymposiums im Steinzeugwerk Bad Schmiedeberg entstanden
 
    
     
2007 "Gelöcherte Sau fliegend" Keramik  
     
2007 „Wildsau“, Terrakotta  
     
2006 „Das Wildschwein"  
     
2004 "Todeslaut“, entstanden zur Personalausstellung im Kunstkaufhaus Leipzig"    
   

2003 " Das „fliegende Schwein“ ist eine Serie aus Porzellan und Ton unter Mitwirkung und Zuarbeit von Steffi Mayer aus Grimma."  
     
2003 Titelbild "Mond Natur" Steine, H= 3,50m befindet sich im Stadtpark Großenhain bei Dresden  
     

2002 „Wildsau Stier",Terrakotta

2002
des Bundes Bildender Künstler
in der Galerie im Hörsaalbau der Universität Leipzig  ausgewählt 

 
 
     
 
2001/02 "Reiter auf Wildschwein", verschiedene Steine
befindet sich im Park Kloster Nimbschen bei Grimma
 
     

"Fliegende Sau"

 
     

"Ute-Hartwig Schulz Skizze II"

 

     

2000 „Skizze I und II“, Terrakotta zur Jahresausstellung

   
     

 

1998 "Heiliges Wildschwein", während des Leipziger Bildhauersymposiums in der Freiluftgalerie Stötteritz entstanden

 

     

1997 Skizzen anlässlich des sachsenweiten Bildhauerwettbewerbes für den Rosengarten in Dresden

 
     

1996 „Kleine Serie“, Terrakotta ausgestellt u.a. in der Aula Carolina zu Aachen mit der GEDOK- Sachsen

 
     

1995 „Heiliges Wildschwein“, entstanden während des 3.Bildhauerinnensymposiums auf dem Künstlergut in Prösitz